DIE KURFÜRSTLICHE ZEILE ADEL VERPFLICHTET

Vortrag/Diskussion
Datum: Mittwoch, 21. März 2018 18:00

Ort: VHS, Am Michaelshof 2, Raum 05 Am Michaelshof 2 53177 Bonn  |  Stadt: Bonn, Deutschland

Die Geschichte der Kurfürstlichen Zeile ist eng verbunden mit dem Aufstieg Godesbergs zum bekannten Kurort gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Auch heute bilden die spätklassizistischen Häuser an der Kurfürstenallee eine der schönsten Straßenzeilen Bonns. Die meisten sind im Besitz der Stadt. Allerdings ist die Freude darüber verhalten, weil schon die Instandhaltung hohe Kosten verursacht und eine Sanierung aus brandschutztechnischen, baulichen und energetischen Gründen immer dringlicher wird. Was also tun mit dem wunderbaren Erbe? Den geplanten Verkauf hat die Stadt vorerst auf Eis gelegt und Geld für einen Leitbildprozess bereitgestellt, der klären soll, welche Zukunft für die Kurfürstliche Zeile wünschenswert und finanzierbar ist. Moderiert von GA-Reporterin Bettina Köhl diskutiert das Podium diese Themen und stellt sich den Fragen des Publikums. - Victoria Appelbe, Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus - Katrin Bisping, Stadtkonservatorin - Nikolaus Decker, Bund deutscher Architekten - Jürgen Endemann, Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e. V. Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.

 

 

Karte


 

Alle Daten


  • Mittwoch, 21. März 2018 18:00

Powered by iCagenda