BÜRGER MACHEN STADT! NEUE ANSÄTZE FÜR MITWIRKUNG UND DEMOKRATIE

Vortrag/Diskussion
Datum: Dienstag, 13. März 2018 18:00

Ort:  VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal) Mülheimer Platz 1 53111 Bonn  |  Stadt: Bonn, Deutschland

Viele Bürger engagieren sich für ihre Stadt und werden in den unterschiedlichsten Projekten aktiv. Es ist daher zu eng gedacht, wenn man sich die Beziehung zwischen Bürgerschaft und Stadtverwaltung immer nur als Bürgerbeteiligung vorstellt. Stephan Willinger ist Stadtforscher am Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung und beschäftigt sich mit zivilgesellschaftlichen Projekten in ganz Deutschland. Er stellt ein neues Verständnis von Partizipation vor, das Anregungen für die Planungskultur in Bonn geben kann. Darüber diskutiert er mit Andreas Unrau, Vorsitzender des Beirats Bürgerbeteiligung Bonn, und Andreas Rüther, Recht auf Stadt Bonn, einem Netzwerk aus Initiativen, das sich für eine gerechte und nachhaltige Stadtentwicklung für alle Bonnerinnen und Bonner einsetzt. Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.

 

 

Karte


 

Alle Daten


  • Dienstag, 13. März 2018 18:00

Powered by iCagenda