Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
8
10
12
17

Vortrag von Dr. Stefan Schmitz Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ): „Auswirkungen der Dürre- und Trockenperioden in der Region Afrikas südlich der Sahara“

Vortrag/Diskussion
Datum: Dienstag, 20. Februar 2018 19:00

Ort: Vortragsaal der ABK (ehem. Spanische Botschaft) Am Kurpark 7 53175 Bonn  |  Stadt: Bonn, Deutschland

Dürren und andere klimabedingten Wetterereignisse haben in den davon betroffenen Ländern deutlich negative Auswirkungen auf die Ernährungssicherheit, Konflikte und Migration. Viele Regionen, gerade auch in Subsahara-Afrika, sind besonders anfällig für Dürren. Dazu kommt, dass im weltweiten Vergleich das Bevölkerungswachstum in diesen Regionen besonders hoch ist. Bis 2050 wird sich die Einwohnerzahl nach seriösen Schätzungen vermutlich verdoppeln. Folge dieses Bevölkerungswachstums ist ein erhöhter Nahrungsmittelbedarf, der entweder durch die Ausdehnung der landwirtschaftlichen Nutzflächen oder durch Mehrproduktion auf den vorhandenen Flächen erreicht werden kann. Auf diesen Zielkonflikt wird Herr Dr. Schmitz u.a. eingehen. Die Anstrengungen richten sich vor allem darauf, die Erträge je Fläche zu erhöhen. Für die Verfechter der Öko-Landwirtschaft ist dies aber ein rotes Tuch. Auch das Management bei Dürre- und Trockenperioden müsste verbessert werden. Dürren werden oft als unvorhersehbare "Krisen" angesehen. Man reagiert oft mit schlecht koordinierten Sofortmaßnahmen, nachdem Dürren bereits einen enormen Schaden angerichtet haben. Eine Lösung kann auch nicht eine erhöhte Migration in Richtung Europa sein. Herr Dr. Schmitz wird in seinem Vortrag auch Konzepte in der Entwicklungspolitik Deutschlands beschreiben, welche Inhalte im Vordergrund stehen und welche Reformen notwendig sind. Er wird auch darauf eingehen, wie Entwicklungspolitik mit anderen Politikfeldern verknüpft ist. Die anschließende Diskussion wird moderiert von Dr. Jan Ulrich Clauss, ehem. Wissenschaftlicher Leiter des Gustav-Stresemann-Instituts (GSI). Im Anschluss an die Diskussion sind Sie zu einem Glas Wein eingeladen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Colloquium Humanum e.V. und der Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Kultur Bonn und Umgebung e.V. (ABK). Der Eintritt ist frei! Vorverkauf/Anmeldung Anmeldung bis zum 13.02.2018 erforderlich unter 0228 / 65 81 86 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Adresse
Am Kurpark 7
53177 Bonn, Deutschland

 

Karte


 

Alle Daten


  • Dienstag, 20. Februar 2018 19:00

Powered by iCagenda