Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
5
6
9
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

STÄDTE VOR FLUSSLANDSCHAFT IDEEN FÜR DIE BONNER RHEINPROMENADE

Vortrag/Diskussion
Datum: Donnerstag, 7. Juni 2018 18:00

Ort: VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal) Mülheimer Platz 1 53111 Bonn  |  Stadt: Bonn, Deutschland

Für viele Städte ist es ein Privileg, an einem großen und majestätischen Fluss zu liegen. Und besonders die Rheinschiene hat sich in den letzten Jahren sehr herausgeputzt. Düsseldorf, Köln, Koblenz, auch Wesseling haben ihre Rheinufer aufgewertet und neue Erschließungsachsen geschaffen. In Bonn gibt es viele Pläne - aber noch ist wenig realisiert. Das Podium diskutiert über Ideen, die in anderen Rheinstädten umgesetzt wurden und analysiert anhand von Bild- und Illustrationsmaterial die momentanen Schwachstellen des Bonner Rheinufers. Was sollte getan werden, um das Flussufer und damit auch Fluss und Stadt in eine bessere Harmonie zu bringen? Disskutanten: - David Baier, Stellvertretender Amtsleiter, Grünflächenamt Stadt Bonn - Dr. Reimar Molitor, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Region Köln/Bonn e. V. - Prof. Dr. Benedikt Stahl, Alanus Hochschule Alfter - Studierende der Alanus Hochschule Alfter, die sich mit Bonns Rheinufer befasst haben Moderation: Michael Lobeck Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.

 

 

Karte


 

Alle Daten


  • Donnerstag, 7. Juni 2018 18:00

Powered by iCagenda